Archiv - Textile Variationen - Ein Museum patcht auf
 
Die "Museumsquilter Helmbrechts" zeigen vom 8. Juli bis zum 15. Oktober 2005 kunstvolle und fantasievolle Arbeiten, wie Decken, Wandbehänge, Dekoartikel oder Abendtäschchen. Verwendet wurden Stoffe aus oberfränkischer Produktion, darunter Musterschals der Firma V. Fraas. Die Vielfalt ist bestaunenswert. Die Ausstellungstücke wurden traditionell und modern gefertigt.



vom 8.07.2005
bis 15.10.2005
 
Für alle Patchwork-Interessierten bietet sich am 8. Oktober 2005 von 11.00 bis 17.00 Uhr bei einem "Show and Tell" im Textilmuseum die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch bei Kaffee und Kuchen. Außerdem werden verschiedene Patchwork-Artikel und -stoffe zum Kauf angeboten.